Q Collection

Eine Auswahl einzigartiger Extras, damit Sie Ihren Aston Martin über den Umfang der normalen Sonderausstattung hinaus noch individueller gestalten können. Die Abteilung für maßgeschneiderte Fertigung bei Aston Martin hat einzigartige Elemente entworfen, die die Kraft, Eleganz und Schönheit Ihres Aston Martin noch weiter steigern.

Vantage – Seitenzierleisten aus Carbon
Vantage Carbon Fibre Side Gill (Large)
Vantage – Heckklappeneinsatz
Vantage Carbon Decklid Insert (Large)
DBS Superleggera – Carbon-Schaltwippen
DBS Carbon Fibre Shift Paddles (Large)
DBS Superleggera – Carbon-Lüftungsschlitze in der Motorhaube
DBS Carbon FIbre Bonnet Louvre (Large)

Q Commission

Die zweite Phase unseres erweiterten Angebots ist „Q by Aston Martin – Commission“, mit dem Sie die Welt des wahrhaft maßgeschneiderten, individuellen Sportwagens betreten. Eine Reise, die in enger Zusammenarbeit mit dem Aston Martin Designteam erfolgt.

Autosalon Genf 2019

DBS Superleggera

Inspiriert von der Kunst und Architektur der Gotik und damit der dramatischen Kraft seiner klassischen Ursprünge. Gewaltig, spirituell und wild – wie schon der von Giorgio Vasari eingeführte italienische Begriff „Gotico“ andeutet: monströse und barbarische Unordnung.

 

Diese Kunstform diente als Inspiration für verschiedene Bösewichte und Kinofilme, in denen die Bösartigkeit den Zuschauer in ihren Bann zieht und die Handlung prägt.

Vantage – Genf 2019

Inspiriert von der unbändigen Energie des Motorsports drückt die Lackierung in Cosmos Orange die Leistung des neuen Vantage aus. Der intensive Farbton und die dynamische Verlagerung zwischen der Glut der rötlichen Schattierungen und den goldenen Highlights ist ein kühner Kontrast zu den Verkleidungen aus technischem Carbon.

Vantage Carbon Decklid Insert (Large)
Aston Martin Lagonda_DBS Shanghai-78 (Large)

DBS – Auto Shanghai 2019

Dieser atemberaubende DBS wurde speziell für die Auto Shanghai 2019 in Auftrag gegeben und dort vorgestellt. Er verfügt über einen maßgeschneiderten, handgefertigten und gesteppten Lederboden, eine Premiere bei den Commission-Projekten von Aston Martin. Am Exterieur präsentieren sich Aeroblade, Kotflügel und Lüftungsschlitze in der Motorhaube in Arden Green und schaffen damit ein Erscheinungsbild von wunderschöner, zurückhaltender Eleganz.

North Coast 500 Edition

DB11

Die North Coast 500 wird gern als Antwort Schottlands auf die amerikanische „Route 66“ beschrieben. Mehr als 500 Meilen vom Besten, was die nördlichen Highlands zu bieten haben. Die Strecke führt von und nach Inverness und verläuft rund um die Hauptstadt der Highlands, dann die Westküste hinauf und schließlich zurück über die raue Nordküste.

 

Diese bestechenden Fahrzeuge wurden von Aston Martin Edinburgh in Auftrag gegeben, um die Partnerschaft mit der North Coast 500 zu feiern, und in Seychelles Blue lackiert, ganz wie der Aston Martin DB6 von Prince Charles. Das Interieur ist in exklusivem Leder in Bison Brown gehalten, das mit einzigartigen Stickereien und handverzierten Tweed-Akzenten versehen ist.

DB11 Volante – Pebble Beach 2018

Speziell von Aston Martin The Americas in Auftrag gegeben, wurde dieses einzigartige Fahrzeug von der zeitlosen Eleganz des DB4 Cabriolets inspiriert. Es besticht durch ein Exterieur in Midnight Blue und eine luxuriöse Innenausstattung aus Semi-Anilin-Leder in Chancellor Red. Die ansprechenden Chromdetails des DB4C spiegeln sich in handpolierten Duotone-Felgen, polierten Bremssätteln und eleganten silbernen Details am unteren Teil der Karosserie wider.

10_07_18_AML_Q_Pebble_001 (Large)
02_07_18_AML_Q_HR_008 (Large)

DB11 Volante – Henley

Geschaffen von „Q by Aston Martin“, um die Partnerschaft zwischen Aston Martin und der Henley Royal Regatta 2018 zu feiern und zeitgemäßes Design mit alter Handwerkskunst zu verbinden. Außen trägt das Fahrzeug die neue Sonde***rbe White Stone, innen wurde viel Caithness-Leder in Red Oxide mit gekreuzten Rudermotiven aus Edelstahl und handlackierten hellblauen Akzenten vorgesehen, inspiriert von den Markierungen des Clubs auf den Ruderblättern.

24-Stunden-Rennen von Le Mans

DBS 59

Am 20. Juni 1959 versammelten sich 150.000 Motorsportbegeisterte auf dem Circuit de la Sarthe im französischen Le Mans, um den 27. Lauf der 24 Heures du Mans zu verfolgen. Von Anfang an legte der von der Rennabteilung unter David Brown gefahrene Werks-DBR1 ein rasantes Tempo vor, das sich durch die Stunden der Dunkelheit bis zum Sonnenaufgang am 21. Juni fortsetzte. Das Tempo war für die anderen Teilnehmer zu hoch, sodass der DBR1 mit der Nummer 5 vier Stunden vor dem Ziel flankiert von der Nummer 6 die Führung übernahm. Diese Führung konnte gehalten werden, bis die Zielflagge fiel. Diese 27. Ausgabe der 24 Heures du Mans war zweifellos ein Ruhmesblatt für Aston Martin. Sie festigte den Ruf der Marke in der Geschichte des Motorsports und legte den Grundstein für die weltweite Präsenz in Fahrerlagern rund um den Globus, die bis heute andauert.

 

60 Jahre später feiern wir diesen historischen Sieg bei den 24 Heures du Mans mit einer Special Edition des DBS – eine einzigartige Spezifikation, die das Aston Martin Designteam in Zusammenarbeit mit Aston Martin Cambridge entwickelt hat, ausgeführt vom Commission-Team von „Q by Aston Martin“.

 

Die Special Edition ist auf 24 Exemplare limitiert und kann nur über Aston Martin Cambridge erworben werden.

Vantage

Heritage Racing Edition

Die Rennsporttradition von Aston Martin ist so alt wie das Unternehmen selbst. Auch wenn es inzwischen in der Formel 1 und in Langstrecken-Weltmeisterschaften an der Spitze des Motorsports steht, darf die Bedeutung der Vergangenheit für die Gestaltung des Unternehmens nicht übersehen werden.

 

Mit der Gründung des Programms ?Aston Martin Heritage Racing“ hat Aston Martin sein Engagement für den historischen Motorsport gefestigt. Zur Feier hat das Team von ?Q by Aston Martin“ eine Reihe von Sonderlackierungen auf den Markt gebracht, die von der legend?ren Rennsportgeschichte der Marke inspiriert sind. Die auf 60 Fahrzeuge limitierten sechs Farbgebungen umspannen 100 Jahre im Motorsport – von Geschwindigkeitsrekordhaltern bis hin zu Langstreckensiegern.

 

Rekordbrecher?- der Razor Blade

Italienischer Progettista - der Ulster

Die David-Brown-?ra - der DB3S

Gruppe-C-Monster - der AMR1

TLe-Mans-Sieger?- der DBR9

Die n?chste Generation - der GTE

 

Anfragen

Anrede
Land/Region

Land/Region
Händler Standort

Model
Karosserietyp
Motor

BLEIBEN SIE IN VERBINDUNG

Wir möchten gerne mit Ihnen in Kontakt bleiben, um:

Ihnen Neuigkeiten über Aston Martin mitzuteile

Sie über neue Produkte und Services zu informieren

Ihnen einen exklusiven ersten Blick auf Aktionen zu Autos, Merchandising und Zubehör zu ermöglichen

Sie zu Veranstaltungen von Aston Martin einzuladen

 

Bitte bestätigen Sie, wie Sie von uns hören möchten:

Wir werden Ihre Daten niemals verkaufen, Ihre Angaben sicher speichern und Ihre Daten niemals zu Marketingzwecken an Dritte weitergeben.

 

?Wir“ umfasst Aston Martin Lagonda Limited, Aston Martin Lagonda of Europe GmbH, Aston Martin Lagonda of North America Inc., Aston Martin Lagonda (China) Automobile Distribution Co. Ltd, Aston Martin Japan Limited, Aston Martin Asia Pacific PTE Limited, Aston Martin MENA Limited sowie Ihren Aston Martin-H?ndler.

 

Wir k?nnen Ihre Daten auch aus legitimen Gründen verarbeiten, die mit Ihrer Nutzung oder Ihrem Besitz eines Aston Martin-Autos zusammenh?ngen – aus Gründen der Information oder der Netzwerksicherheit, zur Verteidigung oder Verfolgung von Rechtsansprüchen oder zur Einhaltung gesetzlicher Anforderungen. Alle Informationen, die für Kontakte mit Sitz in der EU verarbeitet werden, werden nicht au?erhalb der EU übertragen.

 

Sie k?nnen Ihre Kontaktdaten jederzeit per E-Mail an dataofficer@astonmartin.com aktualisieren oder Ihre Meinung ?ndern, indem Sie in einer E-Mail, die Sie von uns erhalten, auf ?Abonnement kündigen“ klicken.

 

Weitere Informationen darüber, wie Ihre Daten genutzt und gespeichert werden, finden Sie in unserer DATENSCHUTZRICHTLINIE.